Artikelsuche Informationen News
15.10.2018 - Krabbentage in Husum
Weiter
23.10.2018 - Dithmarschen - das letzte Abenteuer Europas
Weiter
23.10.2018 - Streitbeilegungsstelle
Weiter
Partner und Siegel
Sie sind hier: / AGB

AGB

Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem BW-Laden und dem Kunden gelten bei Bestellungen über diesen Onlineshop ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Sie können diese AGB unter der Webadresse www.bw-laden.de./agb.html jederzeit aufrufen und mit Hilfe Ihres Internetbrowsers ausdrucken oder auf Ihrem Rechner speichern.

1. Vertragsschluss
Verträge über den BW-Laden unter der Internetadresse http://www.bw-laden.de kommen wie folgt zustande:

Nach erfolgreichem Login, können Sie aus dem Warensortiment unter http://www.bw-laden.de Produkte auswählen und diese über den Button "in den Warenkorb legen" in einem so genannten Warenkorb legen und sammeln. Im Warenkorb können Sie die Liefermenge der gewünschten Ware auswählen und Waren hinzufügen oder entfernen. Über den Button "Bestellen" geben Sie einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren zu den dort aufgeführten Konditionen ab. Vor dem Abschicken der Bestellung können Sie die Daten jederzeit einsehen, ändern und löschen. Mit dem Button "entfernen" können Sie den Warenkorb leeren.

Die Bestellung kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn Sie zuvor durch Klicken auf den Button "AGB akzeptieren" diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in die Bestellung einbezogen haben. Die AGB können Sie jederzeit über Ihren Internetbrowser lesen, ausdrucken oder auf ihrem lokalen Rechner speichern. Dies AGB sind ebenso über die Internetadresse http://www.bw-laden.de/agb.htm abrufbar.

Wir schicken Ihnen unverzüglich nach Absendung der Bestellung eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher Ihre Bestellung nochmals aufgeführt wird und die Sie über die Funktion "Drucken" ausdrucken können. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert, dass Ihre Bestellung beim BW-Laden eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar.

Ein Kaufvertrag kommt erst zustande, wenn der BW-Laden die bestellte Ware an Sie verschickt und den Versand  mit einer zweiten E-Mail (Versandbestätigung) bestätigt, spätestens mit Anlieferung der Ware bei Ihnen.

Über bestellte Waren aus ein und derselben Bestellung, die nicht in der Versandbestätigung aufgeführt sind, kommt kein Kaufvertrag zustande; das Gleiche gilt hinsichtlich nicht in der Lieferung enthaltene Waren, sofern zuvor keine Versandbestätigung verschickt wurde und der Kaufvertrag deswegen mit der Anlieferung der Ware beim Kunden zustande kommt.

Der Internetshop steht in deutscher Sprache zur Verfügung. Der Vertragstext wird vom BW-Laden gespeichert, Sie können diesen nach der Bestellung nicht mehr einsehen, allerdings enthält die Versandbestätigung alle Details des Vertrages.

 

2. Zahlungsmodalitäten

Alle Preise, die auf der Webseite des BW-Ladens angegeben sind, enthalten 19% gesetzliche Mehrwertsteuer. Der Preis enthält auch sämtliche weiteren Preisbestandteile außer den zusätzlich angegebenen Versandkosten.

Die entsprechenden Versandkosten werden Ihnen im Rahmen des Bestellprozesses mitgeteilt. 

3.Zahlungsarten

(1)
Kauf auf Rechnung

Bestellen Sie ganz bequem auf Rechnung und zahlen Sie erst,
wenn Sie die Ware erhalten haben. Wir wickeln den Kauf auf
Rechnung über PayPal ab. Bei einem Einkauf per Rechnung wird
der Gesamtbetrag innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungserhalt fällig.
Die Rechnungserstellung erfolgt mit Lieferung.
Vorteile:
- Erst die Ware dann das Geld - Schutz vor schlechter und nicht gelieferter Ware
- Datenschutz - 100% Schutz gegen Missbrauch von Konto- oder Kred itkartendaten
- Schnellerer Erhalt der Ware - Keine transaktionsbedingten Wartezeiten
Voraussetzungen:
- Rechnungsanschrift in Deutschland.
- Rechnungsanschrift = Lieferanschrift.
- Einkaufswert inkl. Lieferkosten bis 1000,- EUR (Bonität vorausgesetzt).
- Der Kauf auf Rechnung ist sowohl für Privat- als auch für Geschäftskunden möglich.

 

4. Eigentumsvorbehalt; Aufrechnung; Zurückbehaltungsrecht

(1) Bei Verbrauchern behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollständigen Zahlung des Rechnungsbetrags vor. Sind Sie Unternehmer in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Ausgleich aller noch offenen Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Besteller vor. Die entsprechenden Sicherungsrechte sind auf Dritte übertragbar.
 
(2) Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns unbestritten oder anerkannt sind. Außerdem haben Sie ein Zurückbehaltungsrecht nur, wenn und soweit Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

(3) Befindet sich der Kunde uns gegenüber mit irgendwelchen Zahlungsverpflichtungen im Verzug, so werden sämtliche bestehende Forderungen sofort fällig.

Kommen Sie mit der Bezahlung in Verzug, so sind Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem Basiszinssatz der europäischen Zentralbank zu bezahlen.

Sie können nur mit einer unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderung aufrechnen.

Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, wenn Ihr Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.
Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum des Anbieters.


5. Lieferung, Warenverfügbarkeit

Sofern der BW-Laden die Bestellung des Kunden annimmt, wird die Auslieferung der Ware unverzüglich nach Eingang der Bestellung veranlasst. Bei Bestellungen gegen Vorkasse wird die Ware erst nach vollständigem Geldeingang beim BW-Laden ausgeliefert und der BW-Laden nimmt keine Reservierung der bestellten Ware bis zum Zahlungseingang vor. Falls die Ware zum Zeitpunkt der vollständigen Zahlung zwischenzeitlich ausverkauft ist und erst neu bestellt werden muss, wird der BW-Laden den Kunden umgehend hierüber informieren.

Falls der BW-Laden ohne eigenes Verschulden zur Lieferung der bestellten Ware nicht in der Lage ist, weil der Lieferant vom BW-Laden seine vertraglichen Verpflichtungen nicht erfüllt, ist der BW-Laden dem Kunden gegenüber zum Rücktritt berechtigt. Dieses Recht zum Rücktritt besteht jedoch nur dann, wenn der BW-Laden mit dem betreffenden Lieferanten ein kongruentes Deckungsgeschäft (verbindliche, rechtzeitige und ausreichende Bestellung der Ware) abgeschlossen hat und die Nichtlieferung der Ware auch nicht in sonstiger Weise zu vertreten hat. In einem solchen Fall wird der BW-Laden den Kunden unverzüglich darüber informieren, dass die bestellte Ware nicht verfügbar ist. Bereits erbrachte Gegenleistungen des Kunden werden unverzüglich zurückerstattet.

Falls der BW-Laden an der Erfüllung einer Lieferverpflichtung durch den Eintritt unvorhergesehener Ereignisse, die der BW-Laden oder deren Lieferanten betreffen, gehindert wird und der BW-Laden diese auch mit der nach den Umständen zumutbaren Sorgfalt nicht abwenden konnte, z.B. Krieg, Naturkatastrophen, und höhere Gewalt, so verlängert sich die Lieferfrist angemessen. Auch hierüber wird der BW-Laden den Kunden unverzüglich informieren. Die gesetzlichen Ansprüche des Kunden bleiben hiervon unberührt


6. Gewährleistung

Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften.


7. Bildschirmdarstellung

Die Bilder die zur Beschreibung der Ware verwendet werden, sind Beispielfotos. Diese stellen nicht in jedem Fall den Artikel naturgetreu dar, sondern dienen der Veranschaulichung. Je nach verwendeten Bildschirm, können insbesondere Farben und Größen unterschiedlich dargestellt werden. Maßgeblich ist die Beschreibung des jeweiligen Artikels.

8. Haftung
Die Haftung vom BW-Laden für Schäden des Kunden durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten des BW-Ladens, für Personenschäden und Schäden nach dem Produkthaftungsgesetz ist nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen unbeschränkt. Dies gilt auch für Schäden, die durch Erfüllungsgehilfen des BW-Ladens verursacht werden.

Soweit der BW-Laden nicht aufgrund einer übernommenen Garantie haftet, ist die Haftung für Schadensersatzansprüche ansonsten wie folgt beschränkt: Für leicht fahrlässig verursachte Schäden haftet der BW-Laden nur, soweit diese auf der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (Kardinalpflichten) beruhen. Kardinalpflichten sind solche Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner vertrauen durfte. Die Haftung des BW-Ladens für einfache Fahrlässigkeit nach dieser Regelung ist auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt.

Für leicht fahrlässig verursachte Verzögerungsschäden ist die Haftung vom BW-Laden auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden, maximal jedoch 5% des in dem betroffenen Vertrag vereinbarten Gesamtpreises beschränkt.

Die Bestimmungen der vorstehenden Absatzes gelten entsprechend auch für eine Begrenzung der Ersatzpflicht für vergebliche Aufwendungen (§ 284 BGB).

Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch zugunsten der Erfüllungsgehilfen vom BW-Laden

9. Datenschutz

Daten des Kunden erheben wir nur im Rahmen der Abwicklung von Verträgen. Dabei werden die gesetzlichen Vorgaben, insbesondere des Telemediengesetzes (TMG) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) beachtet. Bestands- und Nutzungsdaten des Kunden werden nur erhoben, verarbeitet oder genutzt, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist.

Ohne die Einwilligung des Kunden werden wir Daten des Kunden nicht für Zwecke der Werbung, Markt- oder Meinungsforschung nutzen.

Weitere Informationen über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der für die Ausführung von Bestellungen erforderlichen personenbezogenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung.


10.  Batterien und Akkus

Im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Batterien und Akkus sind wir als Händler gemäß Batterieverordnung verpflichtet, Sie als Verbraucher auf folgendes hinzuweisen:

Schadstoffhaltige Batterien sind mit einem Zeichen, bestehend aus einer durchgestrichenen Mülltonne und dem chemischen Symbol (Cd, Hg oder Pb) des für die Einstufung als schadstoffhaltig ausschlaggebenden Schwermetalls versehen.
Sie sind gesetzlich verpflichtet, Batterien und Akkus zurückzugeben. Sie können diese nach Gebrauch in unserer Verkaufsstelle (oder auf dem Versandweg), in einer kommunalen Sammelstelle oder auch im Handel vor Ort zurückgeben.


11.
Schlussbestimmungen

Auf Verträge zwischen dem BW-Laden und dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.

Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich.

Beachten Sie bitte folgende Hinweise

Altersnachweis

Zum Erwerb von Artikeln, die die Volljährigkeit des Käufers erfordern, sind wir verpflichtet, einen Altersnachweis einzuholen.
Bitte senden Sie uns hierzu eine Kopie Ihres gültigen Personalausweises (Vorder- und Rückseite) oder Reisepasses unterschrieben mit Vor- und Nachnamen per Post, Fax oder E-Mail. Bitte beachten Sie hierbei, dass die Zustellung per E-Mail die schnellste Möglichkeit ist und die Bearbeitung Ihrer Bestellung erheblich verkürzt.
Per Fax: 04841/665945
Per E-Mail:husum(at)bw-laden.de
Per Post: BW-Laden, Neustadt 23-25, 25813 Husum

Messerwaffenrecht

Seit dem 1.4.2008 ist es verboten, Messser mit einhändig feststellbarer Klinge (Einhandmesser) oder feststehende Messer mit der Klingenlänge über 12 cm in der Öffentlichkeit zu führen.
Das Führen wird nur noch bei berechtigtem Interesse, insbesondere bei der Berufsausübung, der Brauchtumspflege, dem Sport oder zu einem allgemein anerkannten Zweck erlaubt. Ein gesonderter Ausnahmeantrag ist nicht erforderlich. Die Neuregelung schränkt den rechtstreuen Bürger in seiner Berufsausübung oder anerkannten Freizeitbeschäftigung nicht ein und erkennt an, dass der sozialadäquate Gebrauch von Messern durch das Führensverbot nicht verhindert werden soll.  Ein Verstoß gegen das Führverbot stellt eine Ordnungswidrigkeit dar und kann mit einer Geldbuße geahndet werden.

Wenn noch Fragen offen sind:

http://www.gesetze-im-internet.de/waffg_2002/__42a.html